mobilOK Handyversicherung

mobilOK - Eine Versicherung für all Ihre mobile Elektronik (Handys, Smartphones, Tablets & Smartwachtes Ihres Haushaltes) - Die günstige Mehrgeräteversicherung

Image

Versicherungsmakler

Unter mobilOK bietet die SPB Deutschland GmbH in Kooperation mit der AmTrust Limited einen Schutzbrief an, der nicht nur für ein Gerät gilt. Die sog. Mehrgeräteversicherung gilt für alle Handys, Smartphones, Tablets und Smartwatches. Kostenlos mitversichert sind die Geräte des Lebenspartners und der eigenen Kinder. Dazu muss man Geräte nicht extra oder separat mit der IMEI Nummer bei der Versicherungsgesellschaft registrieren. In zwei Varianten bietet die mobilOK Versicherung den Schutz an. Als Basis und als Plus Variante. Die Unterschiede liegen zum einen in der maximalen-, jährlichen Entschädigungsleistung (mobilOK Basis: 800 Euro / mobilOK Plus: 1200 Euro) und, dass im Plus-Tarif der Einbruchdiebstahl, Raub & die Plünderung mit abgesichert sind.

Tarife von mobilOK vergleichen

Neupreis ihres Geräts:


Geräteauswahl: Einstellungen ändern

Weitere Tarifmerkmale:
Ergebnisse anzeigen
Tarife gefunden

mobilOK Basis ohne Diebstahlschutz

Versicherung: mobilOK by spb & AmTrust Europe Limited
Tarifbewertung: 

  • Mehrgeräteversicherung - Alles in einem Vertrag!
  • Versichert all Ihre Handys, Tablets & Smartwatches
  • Geräte des Lebenspartners und der Kinder sind mitversichert
  • 60 Euro SB (in den ersten 60 Tagen 120 Euro)
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • max. jährliche Entschädigungsleistung: 800,00 €
  • monatliche Zahlungsweise

Selbstbeteiligung: 60 € (120 € in den ersten 60 Tagen)
Deckungssumme: bis 1.500,00 €
Max. Gerätealter: >12 Monate
Mindestlaufzeit: 24 Monate


nur 15,00 €
Inklusive 19 % Versicherungssteuer
 Tarifdetails vergleichen
Online Antrag »

mobilOK Plus mit Diebstahlschutz

Versicherung: mobilOK by spb & AmTrust Europe Limited
Tarifbewertung: 

  • Mehrgeräteversicherung - Alles in einem Vertrag!
  • Versichert all Ihre Handys, Tablets & Smartwatches
  • Geräte des Lebenspartners und der Kinder sind mitversichert
  • 60 Euro SB (in den ersten 60 Tagen 120 Euro)
  • weltweiter Versicherungsschutz
  • max. jährliche Entschädigungsleistung: 1200,00 €
  • monatliche Zahlungsweise
  • inkl. Raub & Plünderung & Einbruchdiebstahl

Selbstbeteiligung: 60 € (120 € in den ersten 60 Tagen)
Deckungssumme: bis 1.500,00 €
Max. Gerätealter: >12 Monate
Mindestlaufzeit: 24 Monate


nur 16,50 €
Inklusive 19 % Versicherungssteuer
 Tarifdetails vergleichen
Online Antrag »

Tarife ausgewählt

Auswahl aufheben

SPB Deutschland GmbH in Langenzenn




SPB Deutschland GmbH

Mühlsteig 36
90579 Langenzenn

Telefon & Fax

Telefon: 09101-90589290
Fax:

E-Mail und Web

E-mail: service@spb-deutschland.de
Web: http://www.versicher-dein-handy.de

mobilOK Handyversicherung in Zusammenarbeit mit der AmTrust Euro Ltd. Versicherung & SPB Deutschland GmbH

MobilOK Handyversicherung – der Familientarif

Smartphone gehören mittlerweile zum Familienalltag, wobei sich deren Einsatz nicht nur auf die Eltern beschränkt, sondern auch die Kinder immer mehr Ihr Handy nutzen (müssen). Schließlich werden darüber nicht nur sinnfreie Inhalte konsumiert, sondern per Whatsapp die Hausaufgaben besprochen, das Fußballtraining zu – und abgesagt oder dient als „privates Uber“, falls mal wieder Unterricht ausfällt. Kurzum, selbst jüngere Kinder bekommen immer häufiger ein Smartphone, welches in vielen Fällen einige Hundert Euro kostet. Ein Umstand der nicht nur für hohe Anschaffungskosten sorgt, sondern oft auch für unangenehme Folgeausgaben. Immerhin geht der Nachwuchs nur selten mit hoher Sorgfalt mit dem Smartphone um. Stürze, eindringende Flüssigkeiten oder das beim Klettern in der Hose vergessene und zerdrückte Handy sind hier nur die typischen Alltagsrisiken welche eine Handyreparatur oder einen Neukauf notwendig machen.

Leider greift bei dieser Art von Beschädigungen nicht die Garantie des Herstellers, weshalb sich gerade für eine Familie mit mehreren Geräten eine Handyversicherung lohnt. Und wenn es darum geht mehrere Geräte in einem Haushalt zu versichern, präsentiert sich die MobilOK Handyversicherung als eine interessante Lösung.

Familienschutz – MobilOK schützt alle Geräte im Haushalt

Um sich gegen die finanziellen Folgen von alltäglichen Missgeschicken abzusichern, macht eine Handyversicherung bei hochwertigen oder mehreren Geräten Sinn. Soll der Schutz mehrere Smartphone, Tablets oder Smartwatches abdecken, summieren sich die Beiträge für Einzelpolicen schnell zu einem Beitrag von über 20 Euro im Monat. Da mag eine pauschale Deckung wie der MobilOK Handyschutzbrief eine attraktivere, mitunter günstigere Lösung sein. Dabei sollten Kunden aber auf die Besonderheiten der Mehrgeräteversicherung achten.

Welche Geräte sind mit MobilOK geschützt?

Grundsätzlich schützt MobilOK alle Handys, Tablets und Smartwatches einer Familie. Dies schließt den Ehepartner, Partner einer eingetragenen Lebensgemeinschaft sowie alle Kinder bis zur Vollendung des 18. Lebensjahres ein, sofern alle in einer häuslichen Gemeinschaft wohnen.

Wichtig: der Schutz gilt nur für in Deutschland gekaufte Geräte. Ein Apple iPhone oder Samsung Galaxy aus dem letzten London Urlaub ist nicht versichert! Dafür gibt es kein maximales Gerätealter, weshalb also auch schon drei Jahre alte Handys mitversichert sind. Es gelten aber Einschränkungen bei einem Leistungsfall, die sich gerade bei älteren Modellen bemerkbar machen (siehe Zeitwert).
 

In welchem Umfang erstattet der MobilOK Vertrag?

In einem versicherten Schadenfall übernimmt die Handyversicherung die Kosten für eine notwendige Handyreparatur und bei einem (wirtschaftlichen) Totalschaden sowie Einbruchdiebstahl die Kosten für einen Neukauf. Neue Anschaffungen begrenzt der Anbieter auf den Zeitwert vom ursprünglichen Kaufpreis, dafür ist dies nicht zwingend an das gleiche Modell gebunden. Es kann also ein Gerät gleicher Güte und Art sein. Die Zeitwerterstattung gliedert sich wie folgt:

  1. Jahr – 80%

  2. Jahr – 60%

  3. Jahr – 50%

  4. Jahr – 40%

  5. Jahr – 30%

Bei einer Handyreparatur gilt es eine „Werkstattbindung“ zu beachten. Diese dürften viele von der Autoversicherung kennen. Der Anbieter schreibt vor, bei welcher Werkstatt die Reparatur durchgeführt wird. Dafür übernimmt er auch die Versandkosten.

Im Übrigen erstreckt sich der Versicherungsschutz auch auf originale Zubehörteile, nicht aber auf typische Verschleißteile (z.B. ein aufgeblähter Akku) und kosmetische Beeinträchtigungen (z.B. Kratzer am Rahmen, die die Funktion nicht behindern).

 

Gibt es einen maximalen Kaufpreis für ein Gerät?

Im Gegensatz zu anderen Anbietern sieht MobilOK keine Beschränkung des maximalen Kaufpreises eines Geräts vor. Das neuste iPhone, iPad Pro und Apple Watch erhalten den MobilOk- Schutz für einen festen monatlichen Betrag. Auch wenn es sich um einen Gesamtwert über mehrere Tausend Euro handelt. Dafür begrenzt der Anbieter die jährliche Kostenerstattung auf höchstens 800 Euro im Basistarif und 1.200 Euro im PLUS Tarif.

 

Gibt es eine Selbstbeteiligung?

Der Eigenanteil in einem Schadenfall beträgt innerhalb der ersten 60 Tage nach Vertragsabschluss 120 Euro. Danach sinkt die Selbstbeteiligung auf 60 Euro je Schadenfall.

Mit der erhöhten Zuzahlung in den ersten zwei Monaten versucht der Anbieter einen möglichen Versicherungsbetrug einzudämmen. Dies kommt letzten Endes allen Kunden zu Gute, da Betrug zu höheren Beiträgen führen. Zudem handelt es sich um eine elegantere Form, als z.B. eine Wartezeit die viele anderen Anbieter in den ersten ein bis drei Monaten vorsehen. Innerhalb einer Wartezeit gibt es schließlich überhaupt keine Leistung.

 

Was kostet die MobilOK Handyversicherung?

Es gibt zwei feste monatliche Beiträge, die sich nach dem gewählten Tarif orientieren. Der MobilOK Basis Schutzbrief mit einer Erstattung bis 800 Euro im Jahr, kostet 15,00 Euro im Monat. Für 16,50 Euro im Monat übernimmt der MobilOK PLUS Schutzbrief Handyreparaturen und Neuanschaffungen für bis zu 1.200 Euro im Jahr.

 

Vorteile der MobilOK Handyversicherung

Als Mehrgeräteversicherung entfällt bei MobilOK der Abschluss von einzelnen Policen. Je nach Anzahl der zu versichernden Geräte in einem Haushalt / einer Familie spart dies viel Geld. Zudem genießen auch ältere Modelle einen Versicherungsschutz, die sich gegebenenfalls bei anderen Anbietern überhaupt nicht mehr schützen lassen. So versichert MobilOK für einen monatlichen Beitrag von 16,50 Euro alle Geräte, selbst wenn dies bei einer Familie 15 Smartphone, Tablets und Smartwatches umfasst. Dies lässt sich mit anderen Handyversicherungen, auf diesem Preisniveau, nicht abbilden. Ein attraktiver Schutz, gerade für Familien.

 

Nachteile des MobilOK Schutzbriefs

Eine pauschale Deckung muss an irgendwelchen Punkten Leistungseinbußen hinnehmen. Dies zeigt sich bei der maximalen Kostenerstattung. Diese fällt zwar mit 1.200 Euro im Plus Tarif schon sehr hoch aus und dürfte für drei bis vier Displaywechsel ausreichen (sofern der Anbieter nicht schon vorher sein Sonderkündigungsrecht nutzt), kommt es jedoch bei einem hochwertigen Smartphone zu einem Totalschaden, ist die Begrenzung unter Umständen schon ausgereizt. So kostet das neuste Apple iPhone bereits 1.200 Euro und selbst das aktuellste Galaxy Smartphone liegt bei 800 Euro. Für weitere Schäden bleibt in einer solchen Situation kaum noch Luft für eine weitere Erstattung.

 

Guter Schutz für die Familie mit vielen Smartphone, Tablets und Smartwatches

Eine Familie mit vielen Smartphone, Tablets und Smartwatches trifft mit der MobilOK Handyversicherung eine gute Entscheidung. Ab etwa vier Geräten überzeugt das Preis- Leistungs- Verhältnis. Allerdings sollten Kunden die Selbstbeteiligung und begrenzte Kostenerstattung im Hinterkopf behalten, da diese für zusätzliche Ausgaben sorgen (können).

Wenn aber nur ein bis drei Geräte im Haushalt existieren, kann ein Handyversicherung Vergleich zeigen, ob einzelne Policen nicht günstiger sind. Oder zumindest einen besseren Schutz für den gleichen Beitrag bieten.




Spezialistenteam hat 4,57 von 5 Sternen | 89 Bewertungen auf ProvenExpert.com